Kategorie: Wettbewerb (Seite 1 von 3)

Wettbewerbsaufruf

Einsendeschluss für „100 Bilder des Jahres 2021“ und Barnack-Biennale nochmals verlängert

Drei gute GfF-Foto-Nachrichten

ERSTENS: Die erste Fotoausstellung der GfF in der Berlin-Brandenburger Region nach den Corona-Einschränkungen wird am Dienstag, dem 7. Juni 2022, um 19 Uhr, im Kaufpark Eiche, direkt an der nordöstlichen Stadtgrenze von Berlin, eröffnet – und Sie sind herzlich dazu eingeladen. Doppelte Freude, denn damit wird das beliebte jährliche Treffen Berliner und Brandenburger Fotoklubs, das „FOTO KLUB FORUM BERLIN-BRANDENBURG“, an gut besuchter Stelle fortgesetzt. 13 Fotoklubs mit mehr als 150 Fotografierenden zeigen ihre Bilder. Adresse: Kaufpark Eiche, Landsberger Chaussee 17, 16356 Ahrensfelde-Eiche; Parkplätze vorhanden.

ZWEITENS darf die GfF ab Herbst 2022 Ausstellungen, Fototreffen und Veranstaltungen wieder als reale und lebendige Fototreffen im FreizeitForum Berlin-Marzahn veranstalten. Die ersten realen Ausstellungen mit festlicher Eröffnung und Preisverleihung werden die „100 Bilder des Jahres 2020“ und nachfolgend die „14. Internationale Barnack Biennale“ sein.

DRITTENS, weil bis zum Herbst noch etwas Zeit ist, laden wir Sie herzlich ein, sich noch an beiden Wettbewerben zu beteiligen. Der endgültige Einsendeschluss für die Barnack Biennale ist dafür auf 31. August 2022 verlängert worden, der Einsendeschluss für 100 Bilder 2020 auf 31. Juli 2022. Die Ausschreibungen beider Wettbewerbe finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Fotografien.
Hans-Joachim Kühn, GfF-Landesvorsitzender Berlin
Eckhardt Schön, GfF-Vizepräsident und GfF-Landesvorsitzender Thüringen
Hans-Jürgen Horn, Präsident der GfF

Ausschreibung „100 Bilder des Jahres 2021“
(Einsendeschluss 31.07.2022)
PDF-Datei

Ausschreibung „14. International Barnack Biennale 2021/22“
(Einsendeschluss 31.08.2022)
PDF-Datei

100 Bilder des Jahres

Internet-Ausstellung der „100 Bilder des Jahres 2020“

Auf der zentralen Internet-Seite der GfF können Sie sich die Ergebnisse des Wettbewerbs um die „100 Bilder des Jahres 2020“ ansehen. Der Hauptpreis ging diesmal nach Thüringen – an Perry Wunderlich aus Saalfeld.

Link zur Internet-Präsentation

Aufruf zum Wettbewerb „100 Bilder des Jahres 2021“

Den Aufruf finden Sie auf der zentralen Seite der GfF www.gff-foto.de :

Aufruf (als PDF-Datei)

Einsendung von Digitalfotos

Einsendeschluss: 26. Juni 2022 (verlängert)

Ergebnisse des Burg-Ranis-Fotowettbewerbs

Anlässlich des 31. Thüringer Fototages baten wir die Teilnehmer, Fotos, die an diesem Tag entstanden waren, zu einem kleinen Wettbewerb einzureichen.

Erfreulicherweise folgten 19 Fotografinnen und Fotografen unserem Aufruf und reichten insgesamt 136 Bilder ein. Die anonymisierten Fotos wurden inzwischen von einer Jury bewertet. Diese wählte drei Preisträger-Bilder (in der Galerie gekennzeichnet) und die Fotografien für die hier gezeigte Webgalerie aus.

Der Jury gehörten an: Anke Kachold (FAC Saalfeld/Rudolstadt), Susanne Wündsch (Schlossverwaltung Burg Ranis) und Rainer Hanemann (FOTO-Klub JENA ’78 e.V.) .

Hier, die von der Jury ausgewählten Fotos:

Die drei Buchpreise erhalten: Ulrich Böttcher (Arnstadt), Sebastian Köhler (Arnstadt) und Günther Kühnl (Jena). Herzlichen Glückwunsch!

Annekathrin Linge: Meine Wettbewerbserfolge

Annekathrin Linge ist unserem Aufruf gefolgt, ihre liebsten Wettbewerbs-Fotos zu zeigen. Vielen lieben Dank an Dich!

„Ich habe bisher zwar nur an einigen Wettbewerben teilgenommen, aber diese beiden Fotos bedeuten mir sehr viel: das Konzertbild zeigt nicht nur eine schöne Szene, mit der ich eine Anerkennung bei der Landesfotoschau Thüringen erlangen konnte und den Sieg im Vorentscheid der Thüringer Allgemeine für den Blende 2019-Wettbewerb. Vielmehr zeigt es auch meine große Leidenschaft für Musik und Konzerte. Deshalb ist dieses Foto so wichtig für mich.

Auf das Affenbild bin ich schon etwas stolz, weil ich damit zum ersten Mal einen Wettbewerb gewonnen habe, wenn auch nur einen kleinen: „60 Jahre Thüringer Zoopark“. Ich habe schon unzählige Fotos im Erfurter Zoo gemacht, hatte aber nur dieses eine eingeschickt und mir gesagt: „wenn es eins wird, dann das“. Was soll ich sagen: der Plan ging auf.

Frank Hausdörfer: Das besondere Foto

Frank Hausdörfer ist unserem Aufruf gefolgt, eines seiner liebsten Wettbewerbs-Fotos zu zeigen. Vielen Dank dafür!

„Das Foto vom Rodel-WC in Oberhof existierte bereits. Als ich am Stubai-Gletscher war und in dem Tunnel stand erinnerte ich mich an das Foto. Ich habe mir die Stelle (unter anderem) herausgesucht, um dieses Composing zu machen.
Das Foto wurde im Who is Who der PSA abgedruckt und war in Jogyakarta (Indonesien) mit ausgestellt, bei der Ausstellung wurden die besten Fotografen des Jahres 2020 geehrt. Ich konnte in der Weltrangliste einen tollen vierten Rang in der Jahreswertung Print Mono erreichen.

Auf der Seite des asiatischen Foto-Verbandes
http://asiaphotofestival.com/apu-member-showcase/frank-hausdoerfer/

bin ich der einzige Deutsche, der ausgestellt wird. Ich habe das Thema Oberhof-WM23 gewählt, um etwas Werbung für Thüringen zu machen.“

Zeigt uns Eure Wettbewerbs-Erfolge!

Foto "biggest looser"
Foto: Katja Wisotzki

Liebe Fotofreunde,

nehmt ihr regelmäßig an Fotowettbewerben teil? Was sind Eure schönsten oder auch liebsten Erfolge? Zeigt uns Eure Wettbewerbs-Fotos! Erzählt uns eine kleine Geschichte zum Bild und zu Eurem Gewinn und lasst uns so an Eurer Freude teilhaben.

Einer meiner liebsten Erfolge war die Veröffentlichung eines Rallye-Fotos im Castrol-Kalender 2012. Es trägt den Titel „Biggest Fan“.

Es war heiß und staubig damals in einer Kiesgrube nahe Zwickau zur Rallye Sachsenring Junior. Durch den von den Rallye-Autos aufgewirbelten Schotter gab es zahlreiche, actiongeladene Motive. Aber das besondere Etwas fehlte.
Als ich gerade den Standpunkt gewechselt hatte, kam der BMW 318 iS von Patrick Schmidt/Dennis Rauhe um die Kurve gedriftet. Voller Begeisterung riss der „biggest Fan“ seine Arme hoch und jubelte der Fahrzeugbesatzung mit vorteilhaftem Heckantrieb zu. Fertig war mein Lieblingsbild dieser Veranstaltung, welches ich dann zum Online-Wettbewerb einreichte.

Mein Preis war nicht nur die tolle Veröffentlichung im Kalender, ich bekam auch einiges an Fotozubehör in die Hände gedrückt. Als besonderes Highlight durfte ich nach Kaiserslautern zu einem Fußball-Länderspiel (Deutschland – Kasachstan) fahren. Auch wenn ich eher an Motorsport interessiert bin, so war die Live-Atmosphäre im Stadion und die Bewirtung in der VIP-Lounge doch ein ziemlich eindrucksvolles Erlebnis. Vor dem Spiel durften die Gewinner des Fotowettbewerbs am Spielfeldrand Oliver Bierhoff die Hand schütteln. Es war Wahnsinn, so ein großes Stadion aus Spielerperspektive zu sehen.

Ich hoffe, Euch hat meine kleine Geschichte zum Bild und Gewinn gefallen. Jetzt bin ich gespannt auf Eure Bilder! Bitte schickt Euer Foto zusammen mit einer kleinen Beschreibung an vorstand@gff-thueringen.de

Eure Fotofreundin Katja Wisotzki

Ergebnisse des 25. Mappenwettbewerbs Thüringer Fotoclubs

Dieser Wettbewerb fand vom 1. November 2020 bis zum Sommer 2021 statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde dieser Wettbewerb online durchgeführt.

Die besten Fotoclubs im Wettbewerb waren:

  1. Fotoklub UNIFOK Jena (559 Punkte)
  2. Fotoclub Reflexion ’90 Erfurt (546 Punkte)
  3. Fotoclub KONTRAST Suhl (513 Punkte)
  4. FAC Saalfeld-Rudolstadt (511 Punkte)
  5. Jenaer Fotoclub (504 Punkte)

Außerdem nahmen die folgenden Clubs am Wettbewerb teil:
Lichtbildkombinat Gera, FOTO-Klub JENA ‘78 und Fotoclub Weimar .

Die besten Einzelfotos:

Das Sonderthema des 25. Mappenwettbewerbs lautete „Schatten und Silhouetten“.

Die besten Arbeiten legten folgende Clubs vor:

  1. Fotoclub Reflexion ’90 (47 Punkte) siehe Video oben
  2. Jenaer Fotoclub (44 Punkte)
  3. FOTO-Klub JENA ’78

Übersicht über alle bisherigen Mappenwettbewerbe

26. Mappenwettbewerb Thüringer Fotoclubs 2021/22 wieder mit physischen Mappen

Nachdem der 25. Mappenwettbewerb online realisiert werden musste, sollen beim nächsten Duchgang wieder „echte“ Fotomappen ausgetauscht werden. Der Mappentausch beginnt am 1. November 2021.

Das Sonderthema, das von allen Clubs bearbeitet werden muss, lautet diesmal „Hände“.

Alle Thüringer Fotoclubs sind eingeladen, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen.

Aufruf zum 26. Mappenwettbewerb

Übersicht über die bisherigen Wettbewerbe

Wettbewerb „100 Bilder des Jahres 2020“ verlängert

Bis zum 31. Juli 2021 (nochmals verlängert) können Fotos zum Wettbewerb für die 27. Deutsche Fotoschau – 100 Bilder des Jahres 2020 eingesandt werden.

Es gibt inzwischen auch einen Sonderwettbewerb mit Bildern zur Corona-Pandemie.

Die Bilder müssen als Dateien hochgeladen oder per Datenträger eingesandt werden.

Die genauen Wettbewerbsbedingungen finden Sie unter:
https://www.gff-foto.de/100bilder/2020/index.html
Dort finden Sie auch den Upload-Link.


Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen und hoffen darauf, dass es doch noch in diesem Sommer eine reale Ausstellungseröffnung mit Preisverleihung geben kann. Wenn nicht, stellen wir die gesamte Kollektion der „100 Bilder 2020“ zum 1. September 2021 im Internet auf www.gff-foto.de vor.

« Ältere Beiträge