Schlagwort: Fotografie

Von der Idee zum Bild

So entstand die Serie „Ey Mann, da kommt mein Zug!“

Es begann auf der still gelegten Strecke der Thüringer Oberlandbahn, den meisten bestens bekannt durch die Ziemestalbrücke. Dort fotografierte ich eine Serie mit Anika und Sebastian, beide trugen ein außergewöhnliches Steampunk-Outfit. Sie wanderten gemeinsam auf den Schienen entlang und hielten vergeblich Ausschau nach einem Zug. Es entstand eine wunderbare Serie, das Thema war für mich damit abgeschlossen.

Tunnel in der Nähe von Ziegenrück
Auf der Ziemestalbrücke

Bis ich erfuhr, dass der Elstertal-Express im Oktober des gleichen Jahres unterwegs sein wird. Da dämmerte es mir. Was wäre, wenn Anika und Sebastian doch noch ihrem heiß ersehnten Zug begegnen könnten? Die zwei waren zum Glück sofort begeistert von meiner Idee.

Mir war klar, das würde keine einfache Aufgabe werden, aber einen Versuch war es wert. Also begann ich mit der Planung. Wichtig war mir , dass die Lok Kessel voraus die Waggons zieht. Beim veranstaltenden Verein fragte ich nach – die Lok wird die Strecke „richtig herum“ befahren. Der Wetterbericht sagte Kälte und Sonnenschein voraus – also allerbeste Voraussetzungen.
Der Elstertal-Express fuhr an zwei Samstagen hintereinander zur selben Zeit. Das war eine fantastische Voraussetzung für ein Probeshooting!

Also hab ich mir meinen Lebensgefährten geschnappt, der zum Glück sofort Feuer und Flamme war. Mein Ziel war es, dass auf den Bildern eine bewegte Lok zu sehen ist, die ordentlich dampft, dazu ein bzw. zwei Menschen, die ein Teil des Bildes sind und trotz des schnaubenden Koloss der Hingucker, der das Bild besonders macht. Und so sind wir an diesem Samstag ein Stück weit dem Elstertal-Express hinterhergefahren und haben geschaut, auf welchen Bahnhöfen sich ein gutes Bild ergibt. Und weil es so schön war, haben wir die Rückkehr dann auch noch festgehalten.

Einfahrt in den Bahnhof Wünschendorf
Ausfahrt Bahnhof Wünschendorf
Beim allerletzten Licht des Tages entstand in der Nähe von Berga/Elster dieses Bild. Somit war das Testshooting ein voller Erfolg und verdient diese Bezeichnung gar nicht mehr.

Sieben Tage später, früh morgens, 2 Grad plus und Sonnenschein: derselbe Ort, dasselbe Wetter – dieselbe Dampflok, zwei motivierte Models, eine Dank Probeshooting bestens vorbereitete Fotografin. Wir hatten uns vorgenommen, an zwei Bahnhöfen zu fotografieren und es lief wie am Schnürchen, die Bilder wurden genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte.

Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar, dass sie sich für meine Idee begeistern ließen. Es sind einzigartige Bilder entstanden, die so schwer wiederholbar sind. Aktuell sind die Fahrten des Elstertal-Express eingestellt.

Ausfahrt Bahnhof Wünschendorf
Einfahrt Bahnhof Elsterberg

Aufruf zum Fotoprojekt und zur Ausstellung für die BUGA Erfurt 2021

Die Fenster der Defensionskaserne auf dem Petersberg Erfurt werden anlässlich der BUGA 2021 mit großformatigen Fotografien gestaltet. Amateur- und Profi-Fotografen sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen. Die Foto-Künstlerin Sylwia Mierzynska leitet das Fotoprojekt und Ausstellung. „Das Fotoprojekt  Grüne Oasen  zeigt 50 Fotoaufnahmen im Farbton „Grün“, die die Schönheit von alltäglichen und vielleicht auf den ersten Blick sogar unauffälligen Pflanzen und Grünanlagen „groß“ herausbringen.“

Einsendeschluss ist der 31.08.2020

Die genauen Bedingungen finden Sie unter:
https://fassadengalerie.wordpress.com/

Fotowanderung am 05.09.20

Die Wanderung auf den Spuren der Thüringer Oberlandbahn findet am 5. September 2020 statt und startet um 10 Uhr in Ziegenrück.

Die GfF Thüringen lädt Sie ganz herzlich zu einer ca. dreistündigen Fotowanderung entlang der ehemaligen Bahnstrecke ein. Gemeinsam werden wir viel entdecken: unberührte Natur, alte Gleise mit interessanten Details, Tunnel, Brücken und Viadukte. Als Wanderführer konnten wir zwei Mitglieder des Thüringer Oberlandbahn e.V. gewinnen: Torsten Willer wird uns viel Wissenswertes zur Geschichte erzählen, Sandy Willer zeigt uns die besten Fotospots.

Die Wanderung ist für Mitglieder der Gesellschaft für Fotografie kostenlos, Nichtmitglieder zahlen 10 €.
Bitte melden Sie sich per E-Mail unter kontakt@gff-thueringen.de an!

Die gemeldeten Teilnehmer treffen sich um 9.45 Uhr am Bahnhof Ziegenrück (07924 Ziegenrück, Bahnhofstraße). Es gibt Parkplätze vor der Schranke. Falls dort kein Platz mehr ist, kann in der Bahnhofstraße geparkt werden.

Neue Webseite der GfF Thüringen

Nachdem die GfF Thüringen seit mehr als 25 Jahren im Netz präsent ist, haben wir uns entschieden, auf ein neues Layout umstellen, das auch auf Mobilgeräten gut gelesen werden kann.

Außerdem nutzen wir jetzt das Content Management System WordPress, wodurch mehrere Redakteure an der Seite arbeiten können.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Aufbau der Seite sicher einige Wochen benötigen wird.

Dr. Eckhardt Schön (Landesvorsitzender)

Über uns

WIR SIND

ein gemeinnütziger Verein von Fotofreunden,
vor allem aus Deutschland,
von Amateur- und Berufsfotografen,
Wissenschaftlern und Schülern, von Sammlern und Historikern,
von allen, die Spaß am Fotografieren haben,
die gern Bilder sehen
oder einfach die Fotografie mögen.

Der Landesverband ist eine Untergliederung der Gesellschaft für Fotografie e.V., einem bundesweit tätigen Verein für Fotografen und Fotointerssierte.

Logo der GfF

Link zur zentralen Webseite der GfF

Der Landesverband Thüringen der Gesellschaft für Fotografie e.V. (GfF) wurde 1990 auf dem Inselsberg gegründet. Er ist Teil der GfF und damit dem öffentlichen und gemeinnützigen Wirken verpflichtet.

Alle Veranstaltungen des Landesverbandes sind öffentlich.

Der Landesverband Thüringen ist ein Forum für alle Amateur- und Berufsfotografen im Freistaat. Jeder, der sich für das Medium Fotografie interessiert, kann beitreten.

Der Landesverband bemüht sich um die Förderung der Jugend und ist deshalb Mitglied der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) in Thüringen
> www.lkj-thueringen.de

Der Landesverband verleiht an seine Mitglieder hochwertigen Bilderrahmen (Magnetrahmen der Firma HALBE)  für Ausstellungen (70 Stück 50 × 60 cm, 15 Stück 70 × 100 cm) insofern diese nicht für Ausstellung des Landesverbandes selbst benötigt werden.

Der jährlich stattfindende Thüringer Fototag ermöglich den Mitgliedern der GfF und weiteren Interessenten Gespräche über Fotografie und Weiterbildung. Er  ist oft mit einer Ausstellungseröffnung oder einer Fotoexkursion verbunden.

weitere Informationen:
Landesvorstand Newsletter Mitgliedschaft

Kalender

seit 26.10.2023 Jena Ernst-Abbe-Hochschule (Haus 5, Etagen 3 und 3Z)
27. Mappenwettbewerb Thüringer Fotoclubs 2022/23
Ausstellung der besten Fotos, Webseite

seit 11.01.2024 Jena Ernst-Abbe-Hochschule im Haus 4, Foyer vor der Aula
Verbindungen – Ausstellung des Fotoklub JENA´78 e.V.
Informationen

01.03. – 25.05.2024 Leipzig Analog Art Photography (Am Börnchen 2)
Community Ausstellung (u.a. mit Fotos von Jana Groß und Henryk Bies)
Öffnung: Do-Fr 14-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr Poster

03.03. – 26.05.2024 Erfurt Kunsthalle (Fischmarkt 7)
Ute Mahler, Werner Mahler & Ludwig Schirmer. An seltsamen Tagen über Flüssen in die Städte und Dörfer bis ans Ende der Welt (Fotografien)
Informationen

seit 03.03.2024 Jena Stadtkirche
Auf dem Jakobsweg – Fotografien von Dr. Bernd Harnisch

12.03. – Okt. 2024 Suhl Städtische Musikschule (Rimbachstraße 43)
Ernte’24 Fotoausstellung des Fotoclub KONTRAST Suhl
Informationen

07.04. -05.06.2024 Weimar Foyer der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (Zum Hospitalgraben 08)
Innehalten – Orte der Stille – Fotos von Dr. Thomas Lange
Besuch werktags von 9 bis 16 Uhr

18.05. – 29.09.2024 Dornburg Rokokoschloß und Stadtkirche
St. Jakobus
Saalewein – eine vom FOTO-Klub JENA ’78 gestaltete Ausstellung mit Fotos zum Weinbau in Jena und Umgebung
Eröffnung am 18.05.2024 um 15.30 Uhr m Rokokoschloß (Untergeschoß)

26.05.2024, 10-15 Uhr Plech Mehrzweckhalle (Schulstr. 8)
7. Fotobörse des Deutschen Kameramuseums

Fotoaktion vom Lichtbildkombinat Gera e.V.

Wir haben es so vermisst – das gemeinsame Fotografieren! Unser erstes großes Fotoclub-Treffen nach der wochenlangen Zwangspause am 26. Juni wurde etwas ganz besonderes. Viele unserer Mitglieder haben sich dafür engagiert, dass jeder ein schönes Fotoerlebnis bekommt: Claudia hat den Kontakt zum Flugzeugbesitzer Dirk Heinrich aufgenommen, Jens organisierte für uns alle eine Model und Katja hat ihre Zweitkamera für Oliver mitgebracht, weil seine zur Reparatur ist.

An diesem für uns wirklich tollen Treffen wollen wir Euch mit ein paar Bildern teilhaben lassen! Dank Christopher haben wir nun auch endlich mal wieder ein aktuelles Gruppenfoto – zwar nicht mit allen Mitgliedern, aber wann klappt sowas schon? Wir waren nach diesem Treffen alle überglücklich, dass wir uns endlich wiedersehen konnten. Vielen Dank auch hier noch einmal an Yvonne, die geduldig für uns vor der Kamera gestanden hat.

Wie war Euer erstes Treffen nach Aufhebung der Kontaktsperre? Schickt gerne Eure Eindrücke an kontakt@gff-thueringen.de